Sie befinden sich auf dem

Dr. Meinhard-Wilhelm Schulz ist Historiker und Latinist. Er verfasste u. a. Studien zu Caesar und Tacitus, als passionierter Reiter eine Schrift zum Thema antike Reiterei und erarbeitete eine Ausgabe lateinischer Hymnen mit Übersetzung und Kommentar. Seine besondere Leidenschaft gilt dem Erzählen und dabei der Abfassung historischer Erzählungen und Romane, darunter als »Gruselschulz« insbesondere Grusel– und Gespenstergeschichten (dabei auch aktiv für für Arcana, das Magazin für klassische und moderne Phantastik)). Der Leser kann ihm auch unter seinem latinisierten Namen Meginhardus-Guilelmus Scultetus begegnen, mehrere Romane sind Anfang 2016 – auch als E-Book – erschienen, weitere in Vorbereitung. In seiner Neuübersetzung des Apuleius-Romans (s. u.) kommen alle Fähigkeiten des Fachmanns und Erzählers exzellent zum Tragen.

Romane, Erzählungen u. a. von M.-W. Schulz:

Näheres zur neuen Reihe

Klicken Sie hier
!